Tippe um zu schreiben

Magazin 04/18 Reisen Tipps & Adressen

TOSKANA – POSTA MARCUCCI

Teilen

Fotografie: Albergo Posta, Ursula Egli
Text: Ursula Egli

La Famiglia , in Italien bedeutet alles. Das war früher so und ist es heute noch. Eine Familienangelegenheit ist auch das charmante Boutiquehotel Posta Marcucci, dessen Wurzeln bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreichen, als die aus Bagno Vignoni stammende Familie Marcucci einen Gasthof mit Poststelle und Lebensmittelgeschäft eröffnete. Bagno Vignoni liegt mitten im Val d’Orcia, einer besonders reizvollen Region der Toskana, geprägt von einem wogenden Hügelmeer, in dem Zypressen, Olivenbäume, Eichen und pittoreske Dörfer eindrucksvolle Akzente setzen. Hundert Jahre später, im Jahr 1956 – das Anwesen war nach wie vor im Besitz der Familie – beginnen die Marcuccis in einem ehemaligen Weinberg mit dem Bau des Hauptgebäudes des heutigen Hotels. Und als Mitte der Siebziger Jahre dann erstmals heisses Wasser in das neue, im Garten angelegte Schwimmbad strömte, stieg das Haus schnell zur Kultadresse und zu einem Ort des Genusses und des Wohlbefindens auf. Seit April 2017 führt eine andere italienische Hotelier-Dynastie die Geschicke des Albergo Posta Marcucci weiter. Familie Costa, die bereits seit mehreren Jahrzenten erfolgreich das Hotel La Perla in Corvara im Südtirol führt, übernahm das historische Haus. Nach dem Motto «die Mauern belassen, die Geschichte bewahren» hauchte die Familie dem toskanischen Domizil seitdem auf sanfte Weise neues Leben ein. «Renovieren, erneuern, modernisieren?

Nichts dergleichen haben wir gemacht. Unser Eingriff beschränkte sich auf ein paar Pinselstriche. Dabei liessen wir all das unberührt, was den Charme des Hauses ausmacht: die Salons mit Möbeln, Gemälden, alten Fotografien und Antiquitäten aus der Zeit der Gründerfamilie, die Bar im Stil der 70er-Jahre, den kleinen und nicht mehr zeitgemässen Aufzug», erklärt uns Michil Costa, der sichtlich stolz ist auf seine neue Perle in der südlichen Toskana. Das Albergo Posta Marcucci verfügt nach wie vor über 36 Zimmer, die im Stile heiterer, leichter Gemütlichkeit eingerichtet sind. Sie wollen nicht perfekt sein, sondern die Gäste herzlich willkommen heissen. Es gibt vier Zimmerkategorien. Allen gemeinsam ist der Einrichtungsstil, der sowohl Familienantiquitäten als auch moderne Stücke umfasst. Grenzenlosen Luxus sollte man hier nicht erwarten, denn hie gilt: Weniger ist mehr. Im Restaurant verführt Chefkoch Matteo Antoniello seine Gäste mit regionalen Spezialitäten nach dem Motto: Kreativität ohne Sperenzchen. «Unsere Küche ist wie eine kleine Reise durch diese aussergewöhnliche Region, die so reich mit qualitativ hervorragenden Produkten beschenkt wurde», meint der Chef und lässt Worten Taten folgen.

Albergo Posta Marcucci
Via Ara Urcea 43, 53027 Bagno Vignoni, Siena – Toscana – Italia
Tel. 0039 0577 887 112
albergo@postamarcucci.it
www.postamarcucci.it

…weitere Tipps & Adressen rund um Italien finden Sie hier.

Tags
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Kroatien, Insel, Mljet, Odysseus, Kalypso,
Montalcino, Brunello, Wein, Toskana, Italien
La Tavola Magazin, Freezy
Pienza, Schafskaese, Toskana, UNESCO, Palazzo

Nächster Beitrag