Tippe um zu schreiben

Magazin 01/18 Reisen Tipps & Adressen

OMAN – ANANTARA AL JABAL AL AKHDAR RESORT

Teilen

Es war einmal … Sindbad der Seefahrer, die Weihrauchstrasse und die Heiligen Drei Könige. Spannender und ereignisreicher kann die Geschichte eines Landes kaum sein. Die stolzen Menschen und atemberaubenden Landschaften hinter diesen Legenden sind jedoch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis, das zu entdecken sich lohnt. Am südöstlichsten Rand der arabischen Halbinsel liegt das Sultanat Oman, ein Land voller Kontraste: Tradition und Moderne, dramatische Landschaften, reiche Geschichte, moderne Infrastruktur und Wirtschaft, sehr starke kulturelle Wurzeln und nicht zuletzt die Freundlichkeit und Herzlichkeit der omanischen Bevölkerung – all das hat dazu beigetragen, dass der Oman in den letzten Jahren zu einer neuen Trenddestination geworden ist. Während andere Länder im Nahen Osten immer öfter futuristische Grossvorhaben verfolgen, geht es im Oman noch recht beschaulich zu, und das ist auch gut so. In keinem anderen Emirat lässt sich der Orient noch so ursprünglich erleben wie hier. Orient wie im Bilderbuch, das Land hat sich trotz aller Modernisierung seine Traditionen vorbildlich bewahrt. Das zeigt sich an der Kleidung der Bevölkerung, der landestypischen Architektur und in den geschäftigen Basaren. Der Zauber des Orients ist wohl in keinem Land so spürbar wie im Sultanat Oman. Es ist sieben Uhr morgens, als wir in Maskat, der Hauptstadt Omans, landen. Der Kapitän von Oman Air WY154 verabschiedet sich und bereitet uns auf das feuchtheisse Klima vor. Das Thermometer zeigt bereits 25 °C an. Die bevorstehende Hitze kümmert uns indes wenig, da unser Ziel, das Anantara Al Jabal Al Akhdar Resort, auf 2000 Metern inmitten einer atemberaubenden Felslandschaft liegt. Die gut zwei-stündige Fahrt zum Jabal Al Akhdar, arabisch für «der grüne Berg», führt uns vorbei an Dattelpalmen, trockenen Flussbetten, Wadis und historischen Festungen. Kurz vor Nizwa, in der hübschen Oase Birkat al-Mawz, ist die Abzweigung zum Jabal al Akhdar ausgeschildert. Nach dem Militärcheckpoint, der nur von Fahrzeugen mit 4×4- Antrieb passiert werden darf, windet sich die asphaltierte Strasse in steilen Kehren in die Höhe. Aus der Distanz muss man zweimal hinschauen, um die farblich perfekt an die zerklüftete Landschaft angepassten Steingebäude des Resorts von der felsigen Umgebung unterscheiden zu können. Das Anantara Al Jabal Al Akhdar Resort wurde vom französisch-marokkanischen Architekten Lotfi Sidirahal entworfen und erinnert an die umliegenden antiken Festungen, Lehmbauten und Burgen.

P.O. Box 110, Postal Code 621, Al Jabal Al Akhdar, Nizwa
Tel. 00968 2521 8000
aljabalalakhdar@anantara.com
www.anantara.com/en/jabal-akhdar
Oman Air Switzerland
Flughofstrasse 42,CH-8152 Glattbrugg
Tel. 0041 (0)44 874 85 65
ZRH@omanair.com
www.omanair.com/contact/zurich

…weitere exklusive Oman-Beiträge finden Sie hier.

Tags
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Ei, pochieren, Schnee, gekocht,
Rezept, Ruehrkuchen, Schokolade, Kuchen, Sonntag, einfach, Suesses, Sweet,
Event, La Tavola, Freezy, Buch, Weihnachten, Apero, Kuechengeschichten, Kueche, Rezepte,

Nächster Beitrag