Tippe um zu schreiben

News

Sankt Valentino

Teilen


Niemand vermutet, dass  das unbeschwerte Rosarot des Valentinstags, verwöhnt mit Liebeszauber, einem Märtyrer zu verdanken ist. Der heilige Valentin traute einst Liebespaare
gegen den Willen seines römischen Kaisers nach christlichem Ritus. Es wird berichtet, dass er den frisch Vermählten nach der Trauung einen Blumenstrauss aus seinem eigenen Garten überreichte. Erzürnt über diese eigenmächtige Glaubenspraxis liess der römische Kaiser Valentin am 14. Februar 268 n. Chr. enthaupten. Erst 15 Jahrhunderte später gedachten englische Liebespaare dem heiligen Valentin erneut. Sie beschenkten sich gegenseitig mit Gedichten und Blumen, um auf diese Weise ihre Liebe zueinander zu bezeugen. Auswanderer nahmen den Brauch mit nach Amerika. Dort wurde der 14. Februar als Tag der Verliebten mit Begeisterung aufgenommen. Er wurde zum Feiertag erklärt und endgültig in Rosarot gekleidet. Anfang der 50er-Jahre brachten amerikanische GIs den Valentinstag im Handgepäck mit nach Deutschland. Der ideale Augenblick! Nach den Kriegswirren war man hier hungrig danach, seine Liebsten zu umarmen und zu feiern. Der 14. Februar wurde zu einem der lukrativsten Tage für Floristen, Zuckerbäcker, für Goldschmiede und Restaurateure. Die amerikanische Interpretation des Valentinstags passte perfekt in das deutsche Wirtschaftswunder dieser Zeit. Massgeschneidert! Derart inspirierend, dass der Tag empathiegeladen ganz Europa floatete. Ein Zeitfenster, um mit besonderem Champagner auf die Liebe, auf die Freundschaft und auf das Leben anzustossen. Der Brauch des heiligen Valentin, Blumen zu verschenken, lebt weiter. Der schüchterne Verehrer zeigt seine Leidenschaft mit einem Strauss Schneeglöckchen, der Romantiker mit einem Gebinde aus Frühlingsblumen. Der Dramatiker setzt seine Karten auf einen imposanten Strauss roter Rosen. Fest steht: Der Valentinstag ist der Tag im Jahr, um einem lieben Menschen, seine Zuneigung zu offenbaren.

Valentinstags Zauber mit Pommery Brut Rosé Royal ein kostbares Geschenk, für Ihre Liebsten
und berauschender Genuss bei einem Tête-à Tête!

Tags
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Nächster Beitrag