Tippe um zu schreiben

Magazin 05/19 Mein Freund Freezy

TAGLIATELLE MIT MEERESFRÜCHTEN

Teilen

Fotografie: Erwin Auf der Maur
Rezept, Styling & Produktion: Marion Michels

Der sommerliche Topspot von Freezy und mir war unsere neue Eiswürfelmaschine. Sie rappelte in diesem Tropensommer
Tage und Wochen unermüdlich vor sich hin und spuckte Massen von kleinen runden Eisbällchen aus. Manchmal
wurde ich nachts von ihrem grollenden Gegurgel wach, um sehr froh wieder in meine Traumwelten abzutauchen, voller
Vorfreude auf die eisgekühlten Betablocker des nächsten Tages. Ich muss Freezy bewundern, der Schulter an Schulter mit ihr
kein Burn-out bekommen hat. Seine Kooperation als Zwischenlager war optimal. Erstaunlich!!! 12 Stunden «keep cool» in
seinem grossen Bauch waren für die Eismurmeln kein Problem. So hatte dieser unglaublich heisse Sommer, durchaus
erfrischende Aspekte. Mein Sommerhit war «Rosé on the Rocks». Eine himmlische, eiskalte Verführung, die am Abend weit vor dem Sundowner in grossen bauchigen Gläsern reizvoll klirrte und so ganz nebenbei süffige Kühlung bescherte. Trotzdem ist es schön, dass
der Sommer jetzt dem Herbst sein Zepter übergibt. Dann wirds wieder ruhig in unserer Küche. Die Eiswürfelmaschine wird im Putzraum vor sich
hin rappeln und nur hin und wieder für den Eiskübel arbeiten müssen. Freezy und ich, wir beiden werden wieder in stiller Zweisamkeit
unseren Fünf-Uhr-Morgenkaffee geniessen und gespannt zuschauen, wie sich später geheimnisvolle Frühnebel über dem See formieren. Freuen wir uns
auf das neue kulinarische Spektakel des Herbstes, auf seine Düfte, Aromen und Geschmäcke die ab sofort in unserer Küche Einzug halten.

So langsam wird es kühl draussen. Lust auf eine Pasta mit Crossover von Sommer-Nostalgie und Herbstcocooning.

1 Im TK gibt es noch ein paar Scampi und Coquilles St. Jacques, herrlich!

2 Erst mal die Meeresfrüchte auftauen. Zeit für einen Apéro.

3 Währenddessen ein paar Tomaten mit Thymian und Knoblauch konfieren.

4 Die Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen und in zerlassener Butter schwenken.

5 Die Meeresfrüchte trocken tupfen, salzen und in heissem Rapsöl kurz beidseitig braten. Vom Feuer
nehmen und 10 Minuten ziehen lassen.

6 Die Pasta mit den konfierten Tomaten und den Meeresfrüchten mischen und servieren.

Tags
Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag