Tippe um zu schreiben

MALTAGLIATI MIT EIERSCHWÄMMEN, TOMATEN UND KRÄUTERN

Teilen

Fotografie: Dave Brüllmann
Rezept, Styling & Produktion: Marion Michels

War das ein heisser Sommer! Mein kleines, grünes Häuschen hatte sich mitte Juli dank reflektierender Sonnenstrahlen vom See auf 50 °C plus aufgeheizt und sich standhaft geweigert, abzukühlen. Ähnliche Hitzeperioden habe ich zuvor nur in meiner Tessiner Zeit erlebt. Irgendwann in diesem Sommer packte mich eine Sucht. Die Sucht nach klirrenden Eiswürfeln, die zudem so schön knistern, wenn sie in Flüssigkeit versinken, um sofort aufzutauchen und übermütig in den grossen Gläsern umherzutanzen. Ein köstliches Gefühl, wenn die Eiswürfel beim ersten Schluck an den Lippen kleben und so schön kühlen. Im Büro haben wir eine Rolls-Royce Eismaschine, die auch keine Angst vor Sommer-Events hat. In diesem Jahr waren wir ihr besonders dankbar, weil unsere Klimaanlage zwischendurch mal schlappmachte. Inzwischen wissen wir den Luxus von klimatisierten Büroräumen zu schätzen. Das menschliche Gehirn funktioniert wohltemperiert einfach besser. In den heissen Tagen purzelten im Büro unzählige Eiswürfel in unsere Gläser nur bei mir zu Hause war Ebbe! Bis wir einen kleinen, speditiven Eiswürfelmacher im Internet entdeckten, der sogar in meinem Mini-Vorratsraum Platz hatte. Seitdem klirren und klimpern und tanzen Eiswürfel auch zu Hause fröhlich vor sich hin und mein Auge freut sich, wenn an den tollen grossen leicht beschlagenen Gläsern lange Wassernasen immer neue Bilder malen. Coole Typen waren halt in diesem Sommer ganz besonders gefragt!

Draussen wird es langsam Herbst, da tut was warmes im Bauch besonders gut.

1 Super! Eierschwämme schon geputzt von gestern, einige Tomätchen, Knoblauch und ein paar Kräuter.

2 Tomaten, Salbei und Thymian in Bratbutter anziehen, die Knoblauchzehe hinzugeben und leicht karamellisieren.

3 Eine Schalotte feinhacken und karamellisieren, die Eierschwämme hinzufügen und kurz durchschwenken.

4 Die Maltagliati in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen, dabei wenig Kochwasser auffangen. Die Pasta in das Kochwasser geben, ein Stück Butter hinzufügen und kurz durchschwenken.

5 Alle Zutaten mischen, mit Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle würzen. Auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Dazu schmeckt ein Glas Rotwein!

Tags

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Ted Scapa, Kunst Turm, Ausstellung, Schloss Wyl
Rezept, Seeteufel, Gemuese, Tomaten, Gesund, Oliven, Health, Mediterran, Limetten
La Tavola, Summer Party, Event, Sommer, Feiern, Party, Ted Scapa, Marion Michels