Tippe um zu schreiben

Magazin 05/17 Tipps & Adressen

WINGEN-SUR-MODER – ****CHÂTEAU HOCHBERG

Teilen

Fotografie: Christine Zenz, Pressebilder Château Hochberg
Text: Marion Michels

Das Eisentor öffnet sich wie von Zauberhand

Das Schloss gegenüber dem Musée Lalique wurde im Stil des Second Empire in den Jahren 1863 – 1866 erbaut. Die eindrucksvolle Fassade aus rosa Sandstein mit hohen, eleganten Fenstern und kunstvoller Schmied– eisenkunst prägen den Charakter dieses einzigartigen Anwesens. Erbaut wurde das Château von den Besitzern der ehemaligen Glasfabrik Hochberg, den Brüdern Victor und Eduard Teutsch. Nach einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf erwarb der Schweizer Unternehmer Silvio Denz, Präsident und CEO des Hauses Lalique, das denkmalgeschütze Anwesen. Mit seinem Anspruch auf Excellence und Qualität, aber auch dem Respekt gegenüber Traditionen, erwachte das Haus zu neuem Leben. Dank der perfekten Zusammenarbeit mit dem Lalique Interior Design Studio unter der Leitung von Adeline Lunati und Borella Art Design entstand ein Hotel, das nicht nur durch sein selbstverständliches, elegantes Interior begeistert, sondern auch in den Bausteinen seiner Geschichte weiterlebt.

Bar & Restaurant

Beim Betreten des Schlosses fällt der Blick auf die imposante Bar in der Lobby. Sie ist wie der Empfangsdesk aus weissem Quarz. Diese zwei Kunstwerke verbinden sich optisch durch eine, mit sieben Dahlienmotiven gestaltete Glaswand. Die Transparenz der Blütenblätter wird mit Spitzen aus schwarzem Email hervorgehoben. Eine Hommage an die Kunst der Glasmeister von Lalique, die hier einen einzigartigen Kontrast zwischen lichtundurchlässigem und klarem Kristall schufen. Die Bar ist umgeben mit Glasvitrinen, die den Blick auf kostbare Lalique Karaffen und Weine preisgeben. «Meilleur Sommelier de France» 2012, und «Meilleur Ouvrier de France» 2015, Romain Iltis zeichnet für die erlesene Weinkarte und die Auswahl von 80 Weinen im Offenausschank verantwortlich. Die drei ineinander übergehenden Speisesäle des Château Hochberg, Dahlia, Ombelle und Venise widerspiegeln auf dezente Weise die Philosophie der Maison Lalique. In der Küche des Château Hochberg verwöhnen Chef Arnaud Barberis und sein Team die Gäste mit raffinierten, saisonalen und dennoch preislich attraktiven Gerichten, für die er gerne Produkte aus der Region verwendet. Die Inspiration für seine Speisekarte findet Barberis auf seinen Reisen durch die ganze Welt. Und auch seine Erinnerungen an die Gegend seiner Kindheit integriert er gekonnt in die marktfrischen Gerichte. Im elegant-legeren Restaurant, das Dank seines hervorragenden Preis Leistungs-Verhältnisses auch für Einheimische ausgesprochen attraktiv ist, bereitet Valérie Boulanger den Gästen einen herzlichen Empfang.

Zimmer

Die 15 Zimmer und Suiten sind komfortabel und lichtverwöhnt. Der schlichte, zeitgenössische Stil des Interiors ist zeitlos und findet je nach verwendeten Dekorpaneele der Linien Ombelle, Venise und Dahlia seinen Ausdruck. Die Zimmer im Ombelle-Stil sind inspiriert von Pflanzen- und Blumenmustern, wie René Lalique sie so gerne verwendete. Die Grüntöne der Materialien erzeugen ein bezauberndes Lichtspiel. Die Venise-Zimmer in Grau- und Silbertönen vermitteln ein Gefühl der Zeit- und Schwerelosigkeit. In den Dahlia-Zimmer faszinieren satinierte und transparente Oberflächen mit sanften Sandtönen. In den Badezimmern zieren emblematische Motive aus den Werken René Laliques die Spiegel, helle Mosaiksteinchen bedecken Böden und Wände. Im Kristall der Spiegel leuchten die Details der jeweiligen Motive und in den Armaturen der Prestigemarke THG finden Kristalle von Lalique ihre Bühne. Zeichnungen und Lithografien von René Lalique sind eine Ehrbezeugung an den grossen Meister der Glaskunst.

Château Hochberg
2 Rue du Château Teutsch, 67290 Wingen-sur-Moder, Frankreich
Tel. 0033 (0) 3 88 00 67 67
reservation@chateauhochberg.com
www.chateauhochberg.com

…weitere exklusive Beiträge und News finden Sie hier.

Tags

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Cote dAzur, Nizza, Jardin Exotique Eze, Eze Village, Chateau Chevre dOr, Restaurant Eden, Eze Hermitage, Restaurant V, Essen, Trinken, Kulinarik, Hotel,
Cote dAzur, Nizza, Jardin Exotique Eze, Eze Village, Chateau Chevre dOr, Restaurant Eden, Eze Hermitage, Restaurant V, Essen, Trinken, Kulinarik, Hotel,
Deutschland, Sylt, Landhaus, Severin, Severin Resort Spa, Morsum Kliff, Keitum, Weinberg, Norden, Wein, Solaris, Rivaner, Soelviin, Soelring,