Tippe um zu schreiben

Magazin 02/19 Städtereise

BORDEAUX – SARLAT-LA-CANÉDA IM PÉRIGORD

Teilen

Fotografie: Christine Zenz
Text: Marion Michels, Christine Zenz

Vor der malerischen Kulisse des mittelalterlichen Städtchens wurde die amerikanische Märchenverfilmung von Aschenputtel mit dem Original-Titel «Ever After: A Cinderella Story» gedreht. Nach diesem Dreh rückte das Städtchen schnell in das Blickfeld von Touristen. In den Sommermonaten schwappt sein Marktplatz über vor Lebensfreude. Strassenkünstler, Musiker, Maler und eine Menge Schaulustiger geniessen jeden Abend jenen romantischen Augenblick, in dem die Sonne untergeht, um die Lichter der Stadt leuchten zu lassen. Sie erhellen prächtige Renaissancebauten und malerische Gassen mit uraltem Kopfsteinpflaster. Ein festes Programm für diese Abende gibt es nicht. So überrascht jeder Abend mit einem neuen, faszinierenden Spektakel, inszeniert von Pantomimen, Jongleuren, Akrobaten und Musikern, die Gäste. Die kulinarische Diva von Sarlat-la Canéda im Périgord ist der schwarze Trüffel. Eine unterirdische Delikatesse, die beim Genuss mit ausserirdischen Aromen überzeugt. In der kulinarischen Bestsellerliste der Region folgt ihr die Foie gras, die in dieser ländlichen, naturbelassenen Gegend sicher von glücklichen Gänsen stammt, die in Freiheit leben.

Im Visier: Christines Tipps & Adressen

Lascaux, internationales Zentrum der Höhlenmalerei

Die Höhlen im Tal der Vézère gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO und wurden von Abbé Breuil als «Sixtinische Kapelle der Frühzeit» bezeichnet. Das Gangsystem und die Felsbilder sind ein exakter Nachbau der jungpaläolithischen Höhle, die 1940 entdeckt wurde und vor dem Zerfall geschützt werden musste.

24290 Montignac, Frankreich
Tel. 0033 5 53 50 99 10
www.lascaux.fr/en

Lascaux, internationales Zentrum der Höhlenmalerei

Das mittelalterliche Städtchen Domme wird auch als «Akropolis des Périgord» bezeichnet. Die Gourmetküche des Restaurants L’Esplanade auf der wunderbaren Terrasse hat eine unbezahlbare Aussicht über die Dordogne.

3 Gänge ab sFr. 70.–
2 Rue Pontcarral, 24250 Domme, Frankreich
Tel. 0033 5 53 28 31 41
esplanade.domme@wanadoo.fr
www.esplanade-perigord.com

Beynac-et-Cazenac

Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert hoch auf einem Felsen ist bestens erhalten und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Tal der fünf Schlösser und die Dordogne. Das Dorf diente auch als Setting für den Historienfilm «Jeanne d’Arc» von Luc Besson.

Jardins de Marqueyssac

Die Gärten von Marqueyssac haben für die Buchsbaumkultur in Frankreich und Europa einen hohen Stellenwert. Die Gärten von Marqueyssac wurden 2004 vom französischen Ministerium für Kultur als «jardin remarquable» klassiert. Sie bieten auf 22 Hektar Fläche über sechs Kilometer ausgezeichnet beschattete Spazierwege, ein Labyrinth aus 150 000 handgeschnittenen, hundertjährigen Buchsbäumen.

Tags
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Bordeaux, Frankreich, UNESCO, Weltkulturerbe, Geschichte, Architektur, Place Bourse, Wein, Oper, National Bordeaux, Theater, Grandhotel, Jaume Plensa, Cite Viin, Design, Museum, Restauarant,
Deco, Ostern, Hase, Fruehling, Blumen, Dekoration, Grossenbacher, Zuerich
Rezept, Tagliata, Rind, Filet, Sauce, Bearnaise, Fruehlingsgemuese, Gemuese, Fruehling,
Rezept, Brokkoli, Tomaten, Knoblauch, Croutons,

Nächster Beitrag