Tippe um zu schreiben

Editorial Literatur Magazin 01/19

WERTSCHÄTZUNG

Teilen

Eine Fülle von Social Media beschleunigt den Zeitfaktor täglich neu. Unsere Zeituhr hat noch nie so schnell die Stunden gewechselt. Ein schneller Klick, ein kurzer Blick, vielleicht ein Like? Eine Flut von Meldungen hastet per Internet um den Globus. Lautstarke Botschaften, die sich ständig selbst überholen, die Angst machen, die Druck erzeugen und die andererseits Sehnsüchte wecken. Für mich haben diese Informationen die Vergänglichkeit einer Schneeflocke auf der warmen Hand. Die Flut von Kommunikationen auf einfachem Niveau, in einer ihr eigenen Sprache, lassen weder Platz für persönliche Wertschätzung noch für eine seriöse Berichterstattung. Nur bewusste, geplante Geschwindigkeitssperren im Tagesablauf ermöglichen Nachhaltigkeit. Wir brauchen Zeit, um der Familie, den Freunden und Kollegen am Arbeitsplatz die gebührende Wertschätzung zu überbringen. Sie ist in unserer Zeit eines der wichtigsten Güter. Unzählige kostbare Trouvaillen der Natur und des Menschseins gehen im Glanz und Gloria des Überflusses verloren. Dabei ist es unglaublich berührend, den Flügelschlag eines Schmetterlings wahrzunehmen, und es ist ein Trost, die Wärme eines Sonnenstrahls auf der Haut zu spüren. Es lohnt sich, kleine Dinge neu zu entdecken, um ihre Wertigkeit neu zu definieren. Wertschätzung inspiriert, motiviert und schenkt Hoffnung. Sie malt Sonneninseln in Nebelmeere des Alltags und bietet dem lauten Weltgetöse leise Paroli. Es reicht ein Lächeln oder ein Dankeschön, das von Herzen kommt. Das neue Jahr ist nicht mehr jungfräulich, wenn Sie mein Editorial lesen. Aber es ist jung, mit allen Optionen der Jugend. Noch hat es Platz für Pläne und Perspektiven, noch ist es offen für Neues und Anderes. Ich wünsche Ihnen im neuen Jahr das Glück, Wertschätzung als Geschenk zu erhalten und zu verschenken. Ich wünsche Ihnen immer und immer wieder Augenblicke, in denen Sie einen zauberhaften Flügelschlag des Schmetterlings sehen können, auf einem Sonnenstrahl reisen dürfen oder auf einer Mondstrasse dem Zauber der Nacht begegnen.

Herzlichst
Ihr La Tavola-Team und

Marion Michels

Tags

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

gebacken, Curry, Kuerbis, Tomaten, Schafskaese, La Tavola, Zeitschriften, Mein Freund Freezy
Rezept, Zander, Wurzelgemuese, Gemuese, Gesund, Health, Power Food
Avocado, Health, Gesund, Power Food, Fitness, Leicht, Rezept,
El Pescador, Fish Market, Kochkurse, Fisch, Februar, Maerz, Baar, Sihlbrugg

Nächster Beitrag