Tippe um zu schreiben

Editorial Literatur Magazin 04/18

BLUMEN SIND INSPIRATION UND LEBENSFREUDE

Teilen

Ohne Blumen kann ich nicht leben. Mein blühender Alltag macht mich glücklich und mein Zuhause ist ein Paradies der Vasen. Ich gerate auf dem Wochenmarkt, in meinem Lieblingsblumenladen oder auf einem ländlichen Blumenfeld in einen Kaufrausch wie andere Frauen bei Schuhen. Zugegeben, ich bin süchtig nach rosarot schäumenden Pfingstrosen, nach blasslila Levkojen, nach blaublauem Rittersporn, nach seidenknittrigen Mohnblumen, nach knallbunten Zinnien, nach Phlox in Lilarot oder pastellkolorierten Bartnelken. Ich weiss, dass mich all die Schnittblumen nur eine kurze Zeit erfreuen, aber ihre Blüten sind für mich Inspiration und Lebensfreude. Während sie leider subtiler Vergänglichkeit huldigen, berausche ich mich an der unendlichen Vielfalt ihrer Farben, Formen und Düfte. Sie wecken Erinnerungen an besondere Augenblicke. Von der Schüchternheit einer aufblühenden Knospe bis zum Stillleben, lose auf dem Tisch liegenden Blütenblättern, erzählt jede Blüte ihre eigene Geschichte. Ich sammle Vasen. Eines meiner Lieblingsstücke ist eine schlichte weisse Porzellankanne der Manufaktur KPM, ein Erbstück meiner Grossmutter, aber auch der formvollendete finnische Klassiker von Alvar Aalto und die perfekt designte dunkelrote Glasvase von Studio Orfeo Quagliata, die mir Ursula zu einem runden Geburtstag schenkte, haben ihren Platz. Meine Vasen sind beseelt von den Geschichten der Blumen, die in ihnen verweilten. Alle Blüten zusammen würden ein Blumenmeer ergeben. Eine gigantische Collage des gelebten Lebens.

Herzlichst
Ihr La Tavola-Team und

Marion Michels

Tags
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge

Rezept, Kingsize, Mac, Burger, Gemuese
La Tavola Magazin, Freezy
La Tavola Magazin, Decoration,, Meister Silber, Colombo Famiglia, Scherbengtraben, Bellefleur
Hotel Vitznauerhof, Jeroen Achtien, Superior,Raphael Herzog, Vitznau, Vierwaldstaettersee

Nächster Beitrag