Tippe um zu schreiben

Allgemein Gewinnspiel Magazin 06/19 Wettbewerbe

Wettbewerb – Oona Caviar N° 103 – traditionell

Teilen

Gewinnen Sie eine kostbare Stulpendose, 250 g, Oona Caviar N° 103 – traditionell aus dem Tropenhaus Frutigen

Oona – Echter Schweizer Alpen-Kaviar

Optimale, modernste Haltungsbedingungen und Nachhaltigkeit
zeichnen die Störzucht im Tropenhaus Frutigen aus.

Das 18 °C warme Bergwasser des Lötschbergtunnels wird in
der Störzucht des Tropenhauses Frutigen seit 2001 optimal
zur Aufzucht von Sibirischen und Russischen Stören genutzt
Die Qualität des reinen Bergwassers garantiert die Reinheit
und den ausdrucksvollen Geschmack von Oona Caviar.
Neben dem weissen Albatrüffel zählt der Kaviar weltweit
zu den luxuriösesten Lebensmitteln. Der Wildfang der grätenlosen
Dinosaurier, der Störe, wurde weltweit verboten.
Alle 26 Störarten stehen seit 1998 unter dem Schutz des Washingtoner
Artenschutz-Übereinkommens. Seit 2008 ist es rechtlich
nicht mehr legal, Kaviar aus Wildfang zu handeln.
Mit dem Genuss von Oona Caviar unterstützen Sie aktiv den Artenschutz.
Dass im Tropenhaus Frutigen Kaviar auf natürliche
Weise in einer artgerechten Störzucht gewonnen wird, ist
eine wundervolle Botschaft für Kaviar-Liebhaber!

Die Qualität des Oona Caviar lässt keine Wünsche offen. Der
Fokus der Qualität von Oona Caviar liegt bewusst auf Frische.
Das Ziel des Tropenhauses Frutigen ist es, ehrlichen und authentischen
Kaviar herzustellen. Bei der Produktion wird in Frutigen kein
Konservierungsmittel ausser Schweizer Salz verwendet.
Auf die Zugabe des Konservierungsmittels Borax
wird bewusst komplett verzichtet. Diese Massnahme bedingt
eine kürzere Haltbarkeit des Kaviars von nur 9 Wochen. Die
Herausforderung bei der Herstellung des schwarzen Goldes
ist aus diesem Grund eine sehr gute Produktionsplanung. Die
Produktion richtet sich im Tropenhaus Frutigen nach der Auftragslage.
«Werden die Eier der Störe nicht gebraucht, bilden
sie sich im Laib des Fisches zurück. Diese Unterbrüche der Eiproduktion
des Tieres schaden dem Tier nicht, sondern verbessern
die Qualität des zukünftig gewonnenen Kaviars»; erklärt
uns Martin Jeremias, Wächter über das Wohl von 80 000
Sibirischen und Russischen Stören in Frutigen.

Eine Rarität des Hauses und einzigartig in der Schweiz ist
der ganz junge, frisch gewonnene Kaviar «Jeune». Nur zwei Wochen
nach seiner Gewinnung behält der Kaviar die «Jeune-Qualität
». Danach setzt automatisch der normale Reifungsprozess
ein. Hochdekorierte Schweizer Küchenchefs schätzen
die Struktur der Kaviarperlen und die dezenten Noten des
«Jeune». Ein festtäglicher Genuss!

Lust auf mehr?

Verschenken Sie exklusiven Genuss mit kreativem Flair.

PROFITIEREN SIE JETZT VON DER LIMITIERTEN
OSIETRA CARAT CAVIAR EDITION!
Oona-Caviar ist der erste und einzige Schweizer
Kaviar von Russischen Stören, die in Schweizer
Bergquellwasser aufwachsen.
IHR VORTEIL
Sie erhalten 10 % auf den Osietra Carat Caviar in
der exklusiven «CaviArt»-Verpackung.
Oona Caviar Carat (100 g) Fr. 290.– (anstatt Fr. 325.–)
CODE 
LaTavola2019
(gültig bei Bestellungen bis zum 28.12.2019)
BESTELLUNGEN
sales@oona-caviar.ch oder +41 (0)33 672 11 47

www.oona-caviar.ch

Verlosung: 15. Dezember 2019

Teilnahme Wettbewerb

*Pflichtfeld

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

2 Kommentare

  1. junker j 22. November 2019

    wenn dann aus der schweiz und aus dem tropenhaus in frutigen ist regional und fein

    Antworten
  2. Gunilla Westermark 5. Dezember 2019

    Schwarze Perlen, Seegold.
    Ich liebe das schwarze Gold

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Nächster Beitrag