Tippe um zu schreiben

Restaurant – Schlüssel Mels

Teilen

Bei Roger Kalberer geht es ans Eingemachte: Kamillenblüten, Tannenspr.sslinge und B.rlauchknospen. Alles, was die Natur um Mels und sein grosser Bio-Garten hergibt, verwandelt Roger Kalberer in Geschmackswunder. Die subtile Art zu würzen, die spielerischer Art, Ideen perfekt zu inszenieren und bei vollem Haus sein strahlendes Lachen zu wahren, ist erfrischend.

Stolze 42 Jahre stand einer der grössten Chefs der Schweiz, Seppi Kalberer, am Herd seines Schlüssels in Mels. Das altehrwürdige Patrizierhaus in der Ortsmitte ist nicht zu übersehen. Seine Mauern erzählen eine bewegte 200-jährige Geschichte. Seit 2 Jahren hat der Schlüssel einen neuen Chef. Sohn Roger tritt als würdiger Nachfolger in die Fussstapfen seines Vaters. Ihm gelang der Spagat zwischen Tradition und Moderne mit einer Punktlandung. Leichtigkeit, Frische, Kreativität und Regionalität zeichnen die Schlüssel-Küche aus. Im Herbst ist das Haus weit und breit die beste Adresse für Wildgerichte. Exklusiv für La Tavola hat Roger Kalberer ein köstliches Wildmenü kreiert. Grosse Chefs wie Philipp Rochat, Klaus Schatzmann oder Andreas Caminada haben Roger Kalberer ihr Wissen weitergegeben. Aus diesen wertvollen Erfahrungen hat Roger Kalberer seine eigene Küchenphilosophie entwickelt. Ein junger Chef, der gradlinig und unbeirrbar seine Linie durchzieht. Gemeinsam mit seinem Team. Unterstützt von seiner Familie. Angekommen in dem Haus, in dem er geboren wurde. Der Tradition und dem guten Geist des Hauses verbunden. Nie sein Ziel aus den Augen verlierend.

Schlüssel Mels
www.schluesselmels.ch

Die Rezepte der folgenden Sweeties, finden Sie in unserem neuen La Tavola 05/20 Magazin oder in dem Online Rezepte Archiv.

Viel Spass beim naschen!

Rehtatar mit Süsskartoffel-Spaghetti und Sanddorn

Bolognese vom Reh mit Kartoffel-Espuma

Rehrücken Roger Kalberer

Felchlin-Schokoladen-Ganache mit Himbeeren

Tags

Weitere Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ähnliche Beiträge